Dienstag, Oktober 16, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Schiess-Nachwuchs beider Basel trifft ins Schwarze

  • Montag, 29 August 2016 14:27
  • geschrieben von 
Volle Konzentration am Juniorentreffen Gewehr 50m 2016 des SVBB. Volle Konzentration am Juniorentreffen Gewehr 50m 2016 des SVBB. Foto: zVg.

45 Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen aus sieben Vereinen (ohne Oberwil) massen sich am Sonntag, 28. August 2016 in Arlesheim beim kantonalen Juniorentreffen Gewehr 50m des Sportschützenverbandes beider Basel.
Bei angenehmen Temperaturen und praktisch keinem Lichtwechsel holte in der Altersklasse 1 (liegend aufgelegt) Nadja Sturm, Helvetia/Riehen, mit 94 Punkten den Sieg. Nicolai Engel, Arlesheim, holte mit 83 Punkten den Sieg in der Altersklasse 2 (mit Hilfsmittel Galgen). In der Kategorie 3 (liegend frei) gab es nur zwei Teilnehmer. Gewonnen hat Sina Pfistner, Pratteln, vor Joel Schaltenbrand, Laufen, mit 95 Punkten zu 87 Punkten. Lukas Tschopp, Oberdorf, holte den Sieg in der Altersklasse 4 mit 192 Punkten. Bei den ältesten (Altersklasse 5) gewann Gleb Kabakovitch, Arlesheim, mit 192 Punkten.

Im Gruppenwettkampf in der Altersklasse 1 bis 3 gewannen die Schützen (Ferenc Barbagallo, Fabio Baroni und Nadja Sturm) vom Schiess-Sport Helvetia Basel und den Sportschützen Riehen mit 274 Punkten den Wanderpreis für ein Jahr. In der Altersklasse 4 und 5 geht der Wanderpreis an die Vorjahressieger. Die Gruppe «4133 Fighters» aus Pratteln gewinnt mit 565 Punkten und den Schützen Anja Pfistner, Soraya Eggimann und Adrian Rosser. (sb)

www.svbb.ch

Letzte Änderung am Montag, 29 August 2016 14:45

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team