Dienstag, Juli 17, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

«Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich» in Basel

  • Sonntag, 21 August 2016 10:15
  • geschrieben von 
Rund 120 Kinder kommen in den Genuss einer Trainingslektion mit den Stars von Weltklasse Zürich. Rund 120 Kinder kommen in den Genuss einer Trainingslektion mit den Stars von Weltklasse Zürich. Foto: zurich.diamondleague.com

Weltklasse Zürich, das renommierteste Leichtathletik-Meeting der Welt, kommt nach einem Jahr Unterbruch wieder nach Basel. Zwei Tage vor dem grossen Meeting im Letzigrund- Stadion kommen am Dienstag, 30. August 2016 auf der Schützenmatte rund 100 bis 120 Kinder in den Genuss einer Trainingslektion mit den Stars von Weltklasse Zürich. 
«Wir freuen uns enorm, dass die Stars von Weltklasse Zürich wieder zurück nach Basel kommen», sagt OK-Präsident Dominik Jauch. Zusammen mit sechs weiteren Standorten wurde der Leichtathletikverband beider Basel für die Austragung der beliebten Trainingslektion bestimmt. «Das zeigt, dass unsere Arbeit für die Leichtathletik auch von den Machern des weltbesten Leichtathletik-Meetings geschätzt wird. Das macht uns sehr stolz», ergänzt Jauch.


Training mit den Weltklasse-Stars
Vier Athleten, voraussichtlich zwei Schweizer Topathleten und zwei ausländische Cracks, absolvieren mit den Kindern und Jugendlichen (bis 15-jährig) ein Einlaufen und geben dann in einem rund ein- stündigen Training ihre Tipps den Nachwuchsathleten weiter. Welche Athleten in Basel das Training leiten, ist noch offen und wird kurzfristig entschieden.

Teilnehmer wurden ausgelost
Die Teilnehmer für Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich wurden bereits im Juli ausgelost. Einige wenige Plätze werden in den nächsten Tagen noch in ausgewählten Medien der Region verlost. (ba)

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 21 August 2016 10:33

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team