Sonntag, Juni 25, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Viel zu früh viel zu viel - Saisonende für Leumann

  • Donnerstag, 04 August 2016 15:28
  • geschrieben von 
Katrin Leumann muss die Saison vorzeitig abbrechen. Katrin Leumann muss die Saison vorzeitig abbrechen. Foto: katrinleumann.ch

Katrin Leumann bricht die Saison 2016 aus gesundheitlichen Gründen ab.
«Der verzweifelte Versuch eines erfolgreichen Comebacks». So beschreibt die Mountainbikerin Katrin Leumann in einer Mitteilung ihren Kampf zurück in die Weltspitze. Einen Kampf, den die Riehenerin als «teilweise gescheitert» betrachtet und diesen für das Jahr 2016 nun abbricht. In Anbetracht vom Leumanns körperlicher Verfassung, waren die Resultate zu Beginn des Comeback-Versuchs im letzten Jahr überraschend gut. Dies, obwohl die Ärzte ihr nach der langen Bettlägerigkeit das Saisonende prognostizierten.

Leumann greift 2017 wieder an
Leumann räumt ein, dass sie ihrem Körper nach Verletzung und Krankheit «viel zu früh viel zu viel» zumutete. Die schnellen Fortschritte im Training und die guten Resultate täuschten aber über den wahren Gesundheitszustand der 34-Jährigen hinweg. Die Leistungen stagnierten und der Traum einer dritten Olympiaqualifikation geriet in immer weitere Ferne. Leumann schildert, wie es sich anfühlte, in angeschlagenem Zustand Rennen zu bestreiten: «Obwohl ich ein 6-Gang-Getriebe hätte, schiebt mir der Motor im fünften Gang einen Riegel.» Die Europameisterin von 2010 will sich nun komplett erholen und sich im Anschluss optimal auf die Saison 2017 vorbereiten.  

Letzte Änderung am Donnerstag, 04 August 2016 15:39

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team