Montag, August 21, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Basler Hockey Club beendet erfolgreiche Feldmeisterschaft

  • Freitag, 24 Juni 2016 08:14
  • geschrieben von 
Geschafft: Der BHC sichert sich im Tessin den Ligaerhalt. Geschafft: Der BHC sichert sich im Tessin den Ligaerhalt. Foto: zVg.

Sowohl die «Dybli» als auch die Herren erreichen das Saisonziel und die U17-Elite greift nach dem Titel.
Die Herren des Basler Hockey Clubs schafften in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Nationalliga A. Für ein derart junges Team eine aussergewöhnliche Leistung. Der Verein wollte den Schwung aus der Aufstiegssaison mitnehmen und verpflichtete mit Christian Stengler den ehemaligen Schweizer Nationaltrainer. Als Assistenztrainer stellte sich Wolfgang Koch zur Verfügung, der das Gros der Mannschaft bereits gut kannte. Ergänzt wurde der Staff mit Teammanager Reiner Müller.

Als «Zeichen der Professionalisierung»beim BHC ist die Verpflichtung von Konditionstrainerin Samira de Bortoli zu werten, so Stengler. Die Mannschaft zeigte sich während der ganzen Saison konditionell auf hohem Niveau. Die physische Verfassung war denn auch einer der Grundpfeiler für die sportlich gelungene Meisterschaft. «Die Arbeit mit unserer Konditrainerin war ein wichtiger Mosaikstein. Gerade in den K.O-Spielen waren wir dank der Fitness ein Quäntchen besser als der Gegner», stellt Stengler zufrieden fest.

BHC doppelt erstklassig
Der Saisonstart verlief allerdings überhaupt nicht nach Wunsch. In der Winterpause lagen die Basler mit nur einem Zähler am Tabellenende. Der Niveauunterschied zwischen der NLB und der NLA wurde dem jungen Aufsteigerteam schmerzlich vor Augen geführt. Die separate Hallenmeisterschaft letzten Winter (zwischen Feldmeisterschafts-Vor- und Rückrunde) konnte der BHC sehr erfolgreich mit dem direkten Wiederaufstieg in die NLA beenden.

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken steigerte sich der BHC kontinuierlich und sicherte sich im K.O.-Duell gegen Lugano schliesslich auch auf dem Feld den Ligaerhalt. Somit ist der Basler Hockey Club in der kommenden Saison sowohl in der Feld- und Hallenmeisterschaft erstklassig. In der höchsten Liga einfach mitzuspielen, ist für Trainer Stengler jedoch kein erstrebenswertes Ziel: «Wir haben ein junges Team mit viel Entwicklungspotenzial. Ab Rang 4 ist man die Abstiegssorgen los; deshalb muss das unser Ziel sein, auch wenn die Konkurrenz stark ist.»

«Dybli» souverän erstklassig
Die Damen des BHC – die «Dybli» - starteten mit einem stark verjüngten Team in die Feld-Meisterschaft. Um Abwesende und Abgänge zu kompensieren, integrierten die Dybli die gesamte U17-Mannschaft ins NLA-Team und war mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren das jüngste Team der Liga. Nach der Hauptrunde belegten die von Trainer Jan-Willem de Ruiter geführten Dybli den hervorragenden fünften Platz, agierten auch in der darauffolgenden Klassierungsrunde souverän (Rang 2).

Während die Dybli und die Herren mit dem Ligaerhalt ihr Saisonziel erreicht haben, strebt das U17-Elite-Team des BHC gar nach dem Titel in der höchsten Juniorenklasse. Im Finale gegen Leader Rotewiss Wettingen steht es nach dem Hinspiel 3:3. Das alles entscheidende Rückspiel in Wettingen steigt am Samstag, 25. Juni.

www.bhc.ch
   

 

Letzte Änderung am Freitag, 24 Juni 2016 08:23

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team