Freitag, Juli 21, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Gladiators beider Basel bezwingen Tabellenführer

  • Dienstag, 14 Juni 2016 14:13
  • geschrieben von 
Grosser Jubel nach dem Sieg über die Calanda Broncos. Grosser Jubel nach dem Sieg über die Calanda Broncos. Foto: zVg./G.Gruendl Fotografie

Die viertplatzierten Gladiators beider Basel besiegen die Calanda Broncos in einer turbulenten Partie mit 39:32.
Das Spiel hätte für die Basler nicht besser beginnen können. Die Broncos bekamen zwar zuerst den Ball, wurden allerdings prompt gestoppt. Anschließend gingen die Gladiators  durch ein schönes Zuspiel von Sebastian Frausto auf Rene Fink mit 6:0 in Führung. Nach einem weiteren starken Drive der Basler Verteidigung marschierten die Glads kontinuierlich das Feld entlang und erhöhten durch Quarterback Frausto auf 12:0. So früh, mit zwei Touchdowns zu führen, schaffte man gegen die Broncos zuletzt im Finale 2014, welches die Gladiators für sich entscheiden konnten. Im direkten Gegenzug konnte allerdings der herausragende Churer Quarterback Josh Dean die Verteidigung durchbrechen und den Spielstand auf 12:6 verkürzen. Auch im nächsten Drive konnten die Bebbi nicht punkten und gerieten erstmals in Rückstand (12:13).

Offensive findet Form
Die Offensive der Basler schien ihre Form nun langsam gefunden zu haben, denn auch nach den zwei schnell kassierten Touchdowns konnten sie den Druck aufrecht erhalten und erzielten 14 weitere Punkte durch Runningback Raphael Roussis. Kurz vor der Halbzeit kam es dann noch zu einem skurrilen Moment, bei dem ein Punt der Basler kurz vor der eigenen Endzone geblockt wurde und durch die Endzone rollte. Resultat davon war ein Safety und somit zwei Punkte für die Broncos. Im weiteren Spielverlauf konnten die Broncos ihren Drive nur mit einem Fieldgoal abschließen.

Auch in der zweiten Hälfte der Partie blieben die Gladiators spielbestimmend. Es fielen abwechselnd Touchdowns auf beiden Seiten. Rene Fink untermauerte mit seiner Leistung und insgesamt drei Touchdowns wie sehr er der Mannschaft während seiner Verletzung gefehlt hatte. Auf Seiten der Bündner fingen Lukas Lütscher und Adrian Suenderhauf wichtige Bälle. Am Ende lautete das Resultat 39:32 zugunsten der Basler. Die Gladiators sicherten sich einen sehr wichtigen Sieg auf ihrem Weg in die Playoffs, welche sich nun in greifbarer Nähe befinden. (dw/ilo)

www.gladiators.ch

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Juni 2016 14:24

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team