Freitag, Juli 21, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Breer/Haussener unterliegen in Viertelfinal-Krimi

Nach grossem Kampf hauchdünn geschlagen: Florian Breer (rechts) und Yves Haussener. Nach grossem Kampf hauchdünn geschlagen: Florian Breer (rechts) und Yves Haussener. Foto: zVg./facebook/breerhaussener

Das Basler Beachvolleyball-Duo Florian Breer und Yves Haussener verpassen den Einzug in den Halbfinal an der U21-WM in Luzern hauchdünn. Gegen die beiden Mexikaner und spätere Vizeweltmeister verlieren sie 1:2 nach Sätzen.
Was für ein Krimi! Was für ein bitteres Ende! Die beiden Basler Beachvolleballer zeigten im Viertelfinal der U21-Weltmeisterschaft im Lido eine hervorragende Leistung. Im ersten Satz setzten sich die U17-Weltmeister von 2014 rasch ab und dominierten ihre Gegner nach Belieben. Der Satz ging deutlich mit 21:12 an die Bebbi. Angefeuert von einem euphorisierten Publikum im proppenvollen Centercourt am Luzerner Seeufer gelang es Breer/Haussener den zweiten Umgang lange ausgeglichen zu gestalten.

Doch die leicht favorisierten Mexikaner stellten sich nun besser auf das Spiel der Schweizer ein und konnten den zweiten Satz schliesslich mit 21:14 für sich entscheiden. Der alles entscheidende dritte Satz war an Spannung kaum zu überbieten. 13:10 hiess es dann allerdings plötzlich für die beiden Gymnasiasten. Zwei Punkte fehlten zum Einzug in den Halbfinal. Doch das Basler Duo brach ein und fünf Punkgewinne en suite für die Mittelamerikaner bedeuteten das bittere Aus kurz vor der Ziellinie. 

«Trotz der Niederlage zeigten wir eine gute Partie, im ersten Satz sogar die beste Leistung im Turnier. Im Entscheidungssatz zeigten wir leider Nerven und gaben ein 13:10 noch aus der Hand», meinte ein gefasster Yves Haussener mit einem Tag Abstand. Für die jüngsten Viertelfinalteilnehmer stehen nun in den Alterskategorien U19 und U20 zwei Europameisterschaften auf dem Programm. Der geteilte fünfte Rang bei den ältesten Junioren (Brasilien holte sich den Titel) lässt für die kommenden Aufgaben hoffen.

Weitere Informationen unter: www.beachvolley-lucerne.ch

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 16 Mai 2016 22:24

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team