Sonntag, Dezember 15, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RTV Basel: viele neue Gesichter zum Saisonstart

  • Mittwoch, 28 August 2019 10:57
  • geschrieben von  mst.
Der RTV Basel will mit einem verjüngten Team den Ligaerhalt schaffen. Der RTV Basel will mit einem verjüngten Team den Ligaerhalt schaffen. Foto: zVg.

Mit einem reichlich veränderten Kader und einem Heimspiel gegen den TSV St. Otmar St. Gallen starten die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel am kommenden Samstag, 31. August 2019, in die NLA-Handballsaison 2019/2020. Die Partie gegen die Ostschweizer wird am Samstag um 18:00 Uhr in der Sporthalle Rankhof in Basel angepfiffen.
Neuer Cheftrainer ist Christian Meier (47), welcher zuletzt mit der U19 Elite der HSG Nordwest Schweizermeister geworden war. Im Spielerkader stehen sechs Abgängen sieben Neuzüge gegenüber, die Anzahl der ausländischen Spieler wurde von zuletzt sieben auf drei reduziert. Neu das RTV-Dress tragen der routinierte Torhüter André Willimann (vom HC Kriens-Luzern/NLA), Luca Engler (ebenfalls vom HC Kriens-Luzern/NLA), Jannis Voskamp, Björn Buob und Yanis Meier (alle vom TV Birsfelden/hatten schon in der letzten Saison Einsätze mit einer Doppellizenz, nun aber definitiver Transfer), Kreisläufer Christian Skusa (Willstätt/Deutschland) sowie Silas Steiner (Comeback nach einjähriger Pause). 

Gleichzeitig setzen die Verantwortlichen noch konsequenter auf junge Spieler aus der Region Nordwestschweiz. Da Luca Engler wegen einer Handverletzung noch einen Trainingsrückstand aufweist, wurde temporär für wenige Wochen Linkshänder Nikola Isailovic für die Position im rechten Rückraum verpflichtet. Primäres RTV-Saisonziel ist der Ligaerhalt. Wenn letztlich wiederum (wie im vergangenen Frühling) die Playoffs erreicht werden, wäre dies überaus erfreulich. 

www.rtv1879basel.ch

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team