Mittwoch, September 18, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RFC Basel feiert Aufstieg im Doppelpack

  • Mittwoch, 19 Juni 2019 07:23
  • geschrieben von  RFC/ilo
Der RFC Basel steigt in die NLB auf. Der RFC Basel steigt in die NLB auf. Foto: zVg./Salvini

Ein grossartiges Wochenende für den RFC Basel krönt eine erfolgreiche Saison - die erste Mannschaft der Herren steigt beim ersten Versuch zurück in die NLB und die Basel Birds finden dominant in die NLAF zurück.
Zug wurde mit Basel relegiert und zielten ebenfalls die direkte Rückkehr an. In beiden Begegnungen ging das jeweilige Heimteam als Sieger hervor, nun stand der Finaltag in Nyon auf dem Programm. Im Vorfeld des Spiels waren die Nerven bei beiden Teams spürbar - eine ausgeglichene, harte Partie vorprogrammiert. Basel vergab schon früh Penalties in der Defensive - die Zuger blieben cool und kickten zweimal zur 6:0-Führung. Die Antwort der Basler folgte bald durch Charles Groell, der nach gutem Phasenspiel den ersten Try (7:6) der Partie legte. Der RFCB erhöhte den Vorsprung mit zwei Penaltykicks von Daniel Zinsstag. Lange lagen die Bebbi allerdings nicht in Front, Zug nutzte einen kleinen Defensivfehler und legte den Kontertry zum 13:13. Dieser Spielstand hielt eine gefühlte Ewigkeit. In den letzten zehn Minuten durchbrach der RFCB häufiger die Linie des Gegner und setzte Zug unter Druck. Marcus Fialkowski gelang in der Folge nach einem perfekten Supportrun der ersehnte Try. Zug braucht jedoch nur einen Score, um das Spiel erneut zu wenden, die Zeit lief aber gegen die Zuger. Die Basler konnten dem Druck standhalten und steigerten ihr Niveau noch einmal: Nach einer Spielphase aus dem Bilderbuch legt Niklaus Tanner den definitiven Matchwinner zum 25:13-Schlussresultat und machte damit die Rückkehr des RFC Basel in die NLB perfekt. 

Basel Birds in die FNLA
Auch die Birds schafften den langersehnten Aufstieg, und das mit einer über die ganzen Saison hinweg überzeugenden Leistung. Mit zehn Siegen aus zehn Spielen waren die Baslerinnen klare Favoriten im entscheidenden Spiel gegen die Geneva Switzers. Mit acht Versuchen durch Henriette Thole (4), Rebekka Hosch (2), Emma Keller sowie Nicole Heiny und Erhöhungen durch Leonie Brodmann besiegten die Birds die Genferinnen mit 50:17. Der Aufstieg in die NLAF ist hochverdient.
 
 
Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Juni 2019 07:44

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team