Freitag, August 23, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Was zeigt Alex Wilson am Susanne Meier Memorial?

  • Samstag, 08 Juni 2019 06:37
  • geschrieben von  dbü
Alex Wilson will an der WM in Doha eine Medaille gewinnen. Alex Wilson will an der WM in Doha eine Medaille gewinnen. Foto: LAS Old Boys Basel

Das traditionelle Birkhäuser + GBC Susanne Meier Memorial 2019 findet erneut am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 ab 11.00 Uhr auf der Sportanlage Schützenmatte in Basel statt. Mit bereits 435 gemeldeten Athletinnen und Athleten ist im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme an Teilnehmern zu verzeichnen.
In der «Pfingst-Challenge» werden wieder die drei sportlich wertvollsten Leistungen von Zofingen (Samstag, 8. Juni 2019) und Basel geehrt. Dabei werden die drei besten Frauenresultate und die drei besten Männerresultate aus mindestens drei Disziplinen der beiden Meetings mit Unterstützung von Swiss Athletics und den organisierenden Vereinen mit attraktiven Preisen ausgezeichnet.

Highlights in Basel
Aus sowohl nationaler als auch regionaler Sicht stehen die beiden Schweizer Aushängeschilder Alex Wilson und Salome Lang im Fokus. Alex Wilson, Schweizerrekordhalter über 100 und 200 Meter sowie EM-Bronzemedaillengewinner über 200 Meter (2018), wird mit einem Abstand von rund zwei Stunden gar zwei Mal über 100 Meter antreten. Wilson, der heute in Zofingen startet, erwartet in den nächsten Tagen somit ein anstrengendes Programm. Als Saisonziel steht für ihn die erst spät in der Saison stattfindende WM in Doha (28. September – 6. Oktober 2019) im Mittelpunkt, wo er sich eine Medaille zum Ziel gesetzt hat.

Hochspringerin Salome Lang, die sich anfangs Jahr nach einer Bandscheibenverletzung eindrücklich zurückgemeldet hat, sprang am 1. Juni 2019 an der SVM in Lausanne mit 1.91 Metern persönliche Bestleistung, was in der Schweiz die 5. beste Höhe aller Zeiten bedeutet. Aufgrund ihrer aktuellen Topform kann erneut mit einer Spitzenleistung gerechnet werden. Als Saisonziel hat sie die U23-EM in Gävle ins Auge gefasst, wo sie eine Medaille gewinnen möchte. Mit der aufstrebenden Form ist ihr durchaus zuzutrauen, sich auch für die WM in Doha zu qualifizieren. 

Ebenfalls im Teilnehmerfeld mit dabei ist die zehnfache Schweizer Meisterin und Rekordhalterin (67.42 Meter erzielt am 9. Juli 2018) im Hammerwerfen, Nicole Zihlmann vom LC Luzern. Sie wird versuchen ihre momentane Saisonbestleistung von 62.29 Meter in Basel zu übertreffen. Mit Angelica Maser vom LC Zürich steht eine weitere Schweizer Topathletin am Start. Die U-23 Europameisterin von 2017 und diesjährige Hallen-EM Vierte nimmt jedoch nicht in ihrer Paradedisziplin, dem Stabhochsprung, teil, sondern sie geht über 100 Meter Hürden an den Start. Aus regionaler Sicht ist die Hammerwerferin Livia Probst mit einer persönlichen Bestleistung und gleichzeitigem Kantonalrekord Basel-Stadt von 56.36 Meter (geworfen am 21. Mai 2019) zu erwähnen. Im Hochsprung mit dabei ist Caroline Gottschalk vom LC Basel, die an der SVM vom 1. Juni 2019 mit 1.77 Metern überzeugte.

Da die Leichtathletik-Schweizermeisterschaft dieses Jahr in Basel auf der Schützenmatte (23./24. August 2019) stattfindet, bietet sich für die Athletinnen und Athleten die besondere Möglichkeit, bereits im Vorfeld Wettkampfluft im Hinblick auf die anstehende SM zu schnuppern.

www.lcbasel.ch/susanne-meier-memorial

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team