Montag, Juni 17, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Basel Regio verpasst den Aufstieg in der Verlängerung

  • Montag, 15 April 2019 16:32
  • geschrieben von  ilo
Bitter enttäuscht verabschieden sich die Basler von ihren Fans. Bitter enttäuscht verabschieden sich die Basler von ihren Fans. Foto: TOPpictures

Es hat nicht sollen sein. Unihockey Basel Regio verliert Spiel 7 vor 887 Zuschauern in der Sporthalle Sandgruben mit 3:4 nach Verlängerung und spielt somit auch in der kommenden Saison in der Nationalliga B.
Was die Basler und der A-Ligist UHC Thun im siebten und entscheidenden Spiel zeigten, war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Beide Teams waren in erster Linie darauf bedacht keine Fehler zu begehen. Das Heimteam setzte im Startdrittel den ersten Nadelstich. Erneut war es das Super-Duo Patrick Mendelin und Mikko Jolma, das die Abwehr der Berner Oberländer in der 10. Minute überforderte. Der Finne, der sein letztes Spiel für die Bebbi absolvierte, erhöhte im zweiten Drittel mit seinem zweiten Treffer, wiederum auf Vorlage von Patrick Mendelin, auf 2:0 (27.). Die Thuner, die bereits zum vierten Mal in Folge an einer Auf-/Abstiegsrunde teilnahmen, reagierten aber umgehende und erzielten durch Yannick Zimmermann den Anschlusstreffer (30.). Im Schlussabschnitt erwischte der Unterklassige den besseren Start und stellte durch Tomas Vojtisek den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Doch das Team von Trainer Antti Peiponen konnte dem nun immer grösser werdenden Druck der Thuner nicht mehr standhalten und musste bis zur Schlusssirene noch den Ausgleich einstecken. Der Krimi ging in die Verlängerung. Dort gelang Jonas Wettsein der goldene Treffer zum Ligaerhalt. Für die Basler endet eine hervorragende Saison und trotz toller Leistung in der Serie gegen den UHC Thun mit einer Enttäuschung. Die Verantwortlichen von Unihockey Basel Regio um Spieler-Sportchef Patrick Mendelin, Präsident Daniel Moser und Trainer Antti Peiponen werden die junge Mannschaft wieder aufrichten und mit ihr auch in der kommende Saison den Aufstieg anpeilen. 

Unihockey Basel Regio - UHC Thun 3:4 n.V. (1:0, 1:1, 1:2, 0:1)
Sandgruben, Basel. 887 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 10. M. Jolma (P. Mendelin) 1:0. 27. M. Jolma (P. Mendelin) 2:0. 30. Y. Zimmermann (O. Stulz) 2:1. 45. T. Vojtisek (N. Schwob) 3:1. 46. T. Aebersold (M. Fankhauser) 3:2. 48. T. Kropf (T. Aebersold) 3:3. 61. J. Wettstein 3:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 2 mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

www.unihockeybaselregio.ch

Letzte Änderung am Montag, 15 April 2019 16:37

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team