Dienstag, November 20, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RTV Basel bleibt in Bern chancenlos

  • Donnerstag, 08 November 2018 17:33
  • geschrieben von  ilo/mst
Rares Jurca war mit sieben Treffern erfolgreichster Basler Torschütze. Rares Jurca war mit sieben Treffern erfolgreichster Basler Torschütze. Foto: Varadi (Archiv)

Im ersten Spiel nach einer dreiwöchigen Meisterschaftspause kassierten die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel auswärts beim BSV Bern eine klare 28:40 (14:22)-Niederlage und verbleiben auf dem achten und drittletzten Tabellenplatz.
Die Realturner erwischten zwar einen guten Start, doch die Hauptstädter übernahmen bald das Zepter und führten zur Pause bereits vorentscheidend mit 22:14. In der zweiten Hälfte vermochte das Team von Cheftrainer Samir Sarac nicht mehr zu reagieren. Gelegenheit zur Reaktion bietet sich dem RTV Basel am kommenden Sonntag, im Auswärtsspiel bei St. Otmar St. Gallen (17.00 Uhr, Kreuzbleiche).

BSV Bern - RTV 1879 Basel 40:28 (22:14)
Mobiliar Arena, Gümligen. - 700 Zuschauer. - SR: Brunner/Salah. - Torfolge: 0:2 (2.), 2:3 (6.), 4:3 (7.), 6:5 (9.), 12:5 (16.), 14:7, 15:8, 17:8, 19:9 (25.), 21:11, 22:14; 26:14 (34.), 30:18, 34:21 (47.), 37:21, 39:22 (52.), 40:25 (56.), 40:28. - Strafen: je dreimal 2 Minuten gegen beide Mannschaften.
RTV 1879 Basel: Pažemeckas (bis 22. und ab 49.)/Dennis Wipf (22.-37.)/Pfister (37.-49.); Hylkén (4), Langhein (3), Berger, Stamenov (2), Ebi (5), Jurjevic (3), Basler (2), Martinez (1), Jurca (7/2), Krause (1).
Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Christian Wipf, Ahmetasevic und Gian Attenhofer (alle verletzt), setzt alle Spieler ein. - 14. Berger mit Verletzung am linken Ellbogen ausgeschieden. - 57. (40:26) Milosevic hält Penalty von Jurca. - Time-Outs: BSV Bern: 28. (21:12) und 42. (30:18). RTV 1879 Basel: 11. (8:5) und 48. (35:21).

 

www.rtvbasel.ch

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team