Montag, Oktober 22, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der RTV Basel bleibt gegen Sehr Aarau chancenlos

  • Donnerstag, 27 September 2018 07:01
  • geschrieben von  mst
Zu selten konnten sich die Realturner wie hier Tibor Jurjevic offensiv in Szene setzen. Zu selten konnten sich die Realturner wie hier Tibor Jurjevic offensiv in Szene setzen. Foto: Varadi

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel verloren ihr Heimspiel gegen den HSC Suhr Aarau nach einer weitgehend schwachen Leistung diskussionslos klar mit 22:34 (10:17). Die Partie war schon zur Pause entschieden gewesen.
Der RTV, bei dem unter der Woche viele Spieler wegen Krankheit, Blessuren oder anderen Gründen nur reduziert trainieren konnten und deshalb der Trainingsbetrieb litt, konnte eigentlich nur in der Startviertelstunde mithalten. Beim Spielstand von 8:9 nach 13 Minuten ging dann aber nicht mehr viel. In den folgenden 17 Minuten bis zur Pause gelangen der Mannschaft von Cheftrainer Samir Sarac und Assistenztrainer Patrice Kaufmann nur noch zwei weitere Treffer. Gleichzeitig zogen die Gäste kontinuierlich davon und hatten nach den ersten 30 Minuten bereits sieben Tore Vorsprung (17:10). Damit war die Partie bereits zur Pause praktisch entschieden.

In der zweiten Halbzeit gestaltete der RTV das Geschehen zwar bis kurz vor Schluss (22:28 sechs Minuten vor Spielende) ausgeglichen, eine Aufholjagd oder gar ein Umschwung blieben jedoch eine Illusion. In den letzten sechs Minuten kassierte dann der «platte» RTV nochmals sechs Gegentore, wodurch die Niederlage am Ende etwas gar hoch ausfiel. Beim RTV agierte höchstens Topskorer Rares Jurca (sieben Treffer) einigermassen in Normalform, alle anderen Spieler blieben (sehr) vieles schuldig.

Nächster Fixpunkt für den RTV bildet am kommenden Samstag, 29. September (17:30 Uhr), das Auswärtsspiel im Schweizer Cup (1/16-Final) beim Ligakonkurrenten TSV Fortitudo Gossau. Drei Tage später, am Dienstag, 2. Oktober, folgt dann das Heimspiel gegen den Ligakrösus Kadetten Schaffhausen. (mst)

RTV 1879 Basel - HSC Suhr Aarau 22:34 (10:17)
Sporthalle Rankhof, Basel. - 350 Zuschauer. - SR: Castiñeiras/Zwahlen. - Torfolge: 0:2, 1:3, 3:3, 3:5, 4:6, 6:6, 6:8, 7:9, 8:9 (13.), 8:11, 9:11 (22:9, 9:17 (29.), 10:17 (30.); 11:17, 12:18, 13:20 (37.), 15:22, 16:23, 18:24 (45.), 19:26, 22:28 (54.), 22:34. - Strafen: viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel, fünfmal 2 Minuten gegen den HSC Suhr Aarau.
RTV 1879 Basel: Pažemeckas/Pfister (14.-30.)/Dennis Wipf (ab 56.); Hylkén (1), Langhein, Berger (2), Stamenov (3), Ebi, Jurjevic (7/1), Basler, Martinez (1), Jurca (7/3), Gian Attenhofer (1), Krause.
HSC Suhr Aarau: Marjanac (3)/Ferrante (für einen Penalty/47.); Müller (8/6), Reichmuth (7), Isailovic, Zehnder, Prachar, Skvaril, Aufdenblatten (11), Laube, Voelkin, Poloz (3), Strebel (1), Slaninka (1).
Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Christian Wipf und Ahmetasevic (beide verletzt), setzt alle Spieler ein. - HSC Suhr Aarau ohne Kägi (verletzt), setzt Zehnder, Prachar und Laube nicht ein. - Marjanac hält Penalties von Jurca (15.(8:10) und Jurjevic (38. (13:22). 47. (18:25) Ferrante hält Penalty von Jurca. - Time-Outs: RTV 1879 Basel: 19. (8:11) und 50. (19:27). HSC Suhr Aarau: 30. (10:17) und 41. (15:22).

www.rtvbasel.ch

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 27 September 2018 07:13

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team