Samstag, November 17, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Abschlussrennen für Leumann am Bikefestival Basel

  • Donnerstag, 30 August 2018 13:31
  • geschrieben von  fd/ilo
Leumann erwartet im Februar 2019 ihr erstes Kind und beendet am Sonntag ihre Karriere. Leumann erwartet im Februar 2019 ihr erstes Kind und beendet am Sonntag ihre Karriere. Foto: zVg. Sigel (Archiv)

Bereits zum 9. Mal treffen sich auf dem Schänzli die weltbesten Mountainbiker in Europas grösster Bikearena.
Am Wochenende vom 1. und 2. September verwandelt sich die Pferderennbahn wieder zum Bikefestival Basel, bei dem sowohl Rennfahrer, Hobbybiker, Familienausflügler und Zweiradfans auf ihre Kosten kommen. Während der Sonntag ganz im Zeichen der lizenzierten Rennfahrer stehen wird, gehört der Samstag wie gewohnt den Hobbybikern und dem Nachwuchs, welcher sich auf einer verkürzten Strecke und einem eigenen Geschicklichkeitsparcour austoben kann. Im Elite-Rennen der Frauen wird die Riehenerin Katrin Leumann zum letzten Mal an ihrem Heimrennen an den Start gehen. Die 36-Jährige wird ihre erfolgreiche Karriere bereits nach diesem Rennen beenden und nicht wie zunächst kommuniziert, an der WM in Lenzerheide teilnehmen. Der Grund dafür ist ein erfreulicher: Die gelernte Kindergärtnerin ist im vierten Monat schwanger. Leumann wird am Sonnttag starten, jedoch nur eine Runde absolvieren, und das auf dem Bike, mit welchem die Riehenein 2001 ihr erstes Weltcuprennen bestritten hat.

Start Elite Frauen: Sonntag, 2. September 12.00 Uhr 
Start Elite Herren: Sonntag, 2. September 14.00 Uhr

Weitere Informationen unter www.bikefestival-basel.ch

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 August 2018 13:39

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team