Dienstag, September 25, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Wieder Schweizer Rekord für Alex Wilson

  • Samstag, 23 Juni 2018 08:24
  • geschrieben von  ilo/ba/sa
Alex Wilson befindet sich vor der EM in Berlin in einer beneidenswerten Form. Alex Wilson befindet sich vor der EM in Berlin in einer beneidenswerten Form. Foto: LAS Old Boys

Am neu ins Leben gerufene Citius-Meeting in Bern sorgte der Basler Alex Wilson für das grosse Highlight.
Wie schon vor zwei Wochen an der Schweizer Vereinsmeisterschaften in Basel lief Wilson neuer Schweizer Rekord über 200 Meter. Die Zeit stoppte bei 20,26 Sekunden. Der Sprint-Star von der LAS Old Boys verbesserte damit seinen eigenen Rekord um drei hundertstel Sekunden. Auch über 100 Meter ging Wilson an den Start, blib mit 10,38 aber noch unter seinen Möglichkeiten: «Ich habe noch nicht viel Schnelligkeit trainiert, damit beginnen wir nun erst.» Sein Saisonziel bleibe es, an der EM in Berlin eine Medaille zu gewinnen. Mit einem Schmunzeln fügte er an: «Ich wollte eigentlich, dass der Schweizer Rekord in Basel bleibt. Die Stimmung war aber so gut hier, da konnte ich nicht anders als schnell sein. Danke Bern!»

Jason Joseph grosser Sieger über 110 m Hürden
Die Schweiz verfügt seit diesem Jahr wieder über einen Hürdensprinter, der mit der internationalen Konkurrenz mithalten kann. Jason Joseph (LC Therwil) bewies mit seinem Sieg über 110 m Hürden einmal mehr, welch grosses Talent in ihm schlummert. Der Baselbieter kämpfte sich auf den letzten Metern an seinen letzten Konkurrenten vorbei und zu einer persönlichen Bestzeit von 13,46 Sekunden. Damit stellte er einen U23-Schweizer-Rekord auf. Zum Schweizer Rekord der Aktiven von Andreas Kundert fehlen dem Baselbieter nun noch fünf Hundertstelsekunden. «Ich habe eine riesige Freude», strahlte Joseph nach seinem Sieg. «Boah, diese Zeit, die ist unglaublich. Ein bisschen Zeit habe ich bei Hürde vier noch liegen gelassen.» Der Schweizer Rekord wackelt gewaltig.

U20-Schweizer-Rekord an Einkampfmeisterschaft
Bei guten Bedingungen konnten die Wettkämpfenden auf der Riehener Grendelmatte und auf der Basler Schützenmatte zur Medaillenjagd antreten. Erfolgreichste Athletin war Muriel Fabich (LC Therwil/U18W) mit fünf Goldmedaillen. Sie triumphierte über 100, 200 und 100 Meter Hürden sowie im Hochsprung und Kugelstossen. Vierfachmeister wurden Million Habtu (SC Liestal/U14M/1000m, Hoch, Weit, Kugel plus Silber 60m) und Eve Attenhofer (LAS Old Boys Basel/U14W/60m, 60m Hü, Weit, Speer). 

Die sportlich wertvollsten Leistungen erzielten bei den Damen die Old Boys-Athletin Livia Probst, welche ihren eigenen Schweizer-U20-Rekord im Hammerwerfen um genau einen Meter steigerte (54.38m), sowie Lara Lächele vom LC Therwil. Sie lief die 400 Meter in 57.52 Sekunden und verpasste die U18-EM-Limite nur um zwei Hundertstelsekunden. Bei den Herren war es Carlos Kouassi (LAS Old Boys Basel), welcher im Dreisprung seine Bestweite auf 15.56 Meter verbesserte und nur 4 Zentimeter unter der Limite für die U20-WM blieb. 

www.citius-meeting.ch / www.tvriehen.ch

 

Letzte Änderung am Samstag, 23 Juni 2018 08:29

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team