Sonntag, August 19, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

WSV Basel muss sich mit Remis begnügen

  • Mittwoch, 14 März 2018 13:05
  • geschrieben von  mg
Nach einem 1:3-Rückstand reichte es am Ende für ein Remis. Nach einem 1:3-Rückstand reichte es am Ende für ein Remis. Foto: zVg./wsv

Der WSV Basel kommt in der 3. Meisterschaftsrunde gegen Thun nicht über ein 4:4-Unentschieden hinaus.
Aufgrund der Vorzeichen darf aber durchaus von einem Punktgewinn gesprochen werden. Ohne Torfrau Patrizia Heinimann, ohne Ersatzgoalie Alexandra Bienz. Topscorerin Melanie Adler war aufgrund einer Grippe geschwächt und hütete das Tor. Bis zur Hälfte des Spiels war Thun die bessere Mannschaft und führte zeitweise mit zwei Toren (2:0 / 3:1) Vorsprung. Die Baslerinnen spielten nicht schlecht, agierten im Angriff oft unglücklich und verzeichneten mehr als zehn Pfostenschüsse. Das erste Tor gelang erst kurz vor dem Halbzeitpfiff. Ab dem 3. Viertel lief es dann besser und der WSV übernahm das Spieldiktat. Im 4. Viertel glichen die Baslerinnen zum 3:3 aus und wenig später gingen sie erstmals in Führung. Die Freude hielt aber nur kurz, ehe Thun mit einem Weitschuss zum Schlussresultat von 4:4 ausgleichen konnte. (mg)

WSV Basel - WK Thun 4:4  (0:1, 1:1, 1:1, 2:1)
Basel: Adler, Friesecke, Manzoni, Frisch, De Feo (3), Zwicky, Otenyi, Moser, Paulazova, Mäder (1)

Aktuelle Resultate und Rangliste der Damen «NLD» finen Sie unter: https://www.results.swisswaterpolo.com/women/national-league-women

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 14 März 2018 13:14

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team