Donnerstag, September 21, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Gladiators halten dank Kantersieg den Anschluss

  • Dienstag, 16 Mai 2017 08:41
  • geschrieben von  glad
Defensiv stark, offensiv variabel: Die Gladiators siegen ohne Mühe. Defensiv stark, offensiv variabel: Die Gladiators siegen ohne Mühe. Foto: zVg/gladiators
Die Gladiators beider Basel feiern einen souveränen Auswärtssieg gegen die Lausanne Owls. 
Den Gladiators gelang der Start in die Partie sehr gut. Durch Touchdowns von René Fink, Luca Faschian, Dimitri Gfeller und Albert Vila gingen die Gladiators gleich mit einer 26:0-Führung in die Pause. Es ist wohl den vielen alten Gesichtern zu verdanken, welche nach teils langen Verletzungspausen endlich wieder in die Startformation zurückkehrten, dass die Gladiators-Defense einen so dominanten Auftritt zeigen konnte. Die Offense von Lausanne kam nie ins Spiel – in der ersten Halbzeit erzielten sie gerade mal ein First Down. Die Gladiators erzielten im 3. Qtr noch einen Touchdown und erhöhten den Score auf 34:0, ehe Lausanne im 4. Qtr einen Touchdown verbuchen und den Score auf 34:8 verkürzen konnte. Dwaine Wood hat die grosse Führung im 3. Qtr genutzt um Rookies und Backups Spielzeit zu ermöglichen. Perry Patterson kam aus dem Spiel und Pablo Scharowski übernahm die Offense als Quarterback. Auch in der Defense wurden viele Spieler ausgewechselt um den Rookies Spielzeit zu verschaffen.

Eindrückliche Siegesserie
Nach dem Schweizermeister-Titel im letzten Jahr und den vielen Abgängen sprach man bei der U19 von einem «Neuaufbau» der Mannschaft. Nun hat das junge Team um Headcoach Robin Haas ihr fünftes Spiel der Saison 2017 gewonnen und steht an der Tabellenspitze gefolgt von den Bern Grizzlies.
Mit der perfekten Saison 2016 und den fünf Siegen in 2017 ist die Mannschaft seit 17 Spielen nicht mehr geschlagen worden. 
 

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team