Donnerstag, September 21, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Eine schmerzhafte Niederlage für den RTV

  • Donnerstag, 16 März 2017 11:49
  • geschrieben von  ms
RTV-Kreisläufer Simon Wittlin avanciert in letzter Sekunde zur tragischen Figur. RTV-Kreisläufer Simon Wittlin avanciert in letzter Sekunde zur tragischen Figur. Foto: zVg./Varadi (Archiv)

Was eine Bestätigung des überzeugenden Sieges am Wochenende auswärts bei GC Amicitia Zürich hätte werden sollen, endete mit einer bitteren Niederlage. Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel verloren ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Fortitudo Gossau in allerletzter Sekunde mit 29:30 (15:14).
In der ersten Halbzeit war der RTV die bessere Mannschaft und war mit dem knappen Pausenresultat von 15:14 eigentlich zu schlecht bedient. In der zweiten Halbzeit schlichen sich jedoch im Spiel der Basler zunehmend Fehler ein und Gossau lag seinerseits mehrheitlich in Führung. Einen 23:26-Rückstand in der 46. Minute glich der RTV mit viel Willen innert sieben Minuten wieder aus und jeglicher Ausgang schien möglich. In der hektischen Schlussphase überstürtzten sich dann die Ereignisse. Zwei Sekunden vor Schluss traf RTV-Kreisläufer zum 29:29-Ausgleich und die Partie schien mit einem Unentschieden zu enden. Unmittelbar danach hinderte Wittlin jedoch gemäss Einschätzung der Schiedsrichter Gossau am Anspiel, was gemäss Regelwerk direkt zu einem Penalty führte. Gossau nahm dieses unerwartete Geschenk gerne an und feierte einen glücklichen Sieg. Und Wittlin sah erst noch die direkte rote Karte.

Weil – allem Unheil zum Trotz – am gleichen Abend überraschend GC Amicitia Zürich auswärts bei St. Otmar St. Gallen gewann (26:25), liegt der RTV nun wieder sieben Punkte hinter den Zürchern – sechs Runden vor dem Ende der Abstiegsrunde. Der RTV hatte sich diesen Abend deutlich anders vorgestellt und auf „nur“ noch drei Zähler Rückstand auf Zürich gehofft. Der RTV holte somit in dieser Saison gegen Gossau nur einen einzigen von acht möglichen Punkten. Nächster Fixpunkt für den RTV bildet am Samstag, 25. März 2017, ein weiteres Auswärtsspiel bei GC Amicitia Zürich (18:00 Uhr, Saalsporthalle Zürich). Diese Partie wird zum Spiel der allerletzten Chance punkto Platz zwei in der Abstiegsrunde. (ms)

RTV 1879 Basel - TSV Fortitudo Gossau 29:30 (15:14)
Sporthalle Rankhof, Basel. - 200 Zuschauer. - SR: Castiñeiras/Zwahlen. - Torfolge: 1:0, 3:2, 5:5, 7:5 (12.), 8:6, 10:7 (18.), 10:10 (20.), 11:10, 11:12 (24.), 13:12, 15:13, 15:14; 16:15, 16:17, 18:19, 20:21, 21:21 (41.), 21:23 (43.), 22:24, 23:24 (45.), 23:26 (46.), 26:26 (53.), 26:27 (55.), 27:27 (56.), 27:28 (58.), 28:28 (59.), 28:29, 29:29 (59:58), 29:30 (60:00). - Strafen: dreimal 2 Minuten plus direkte Disqualifikation für Wittlin (60./29:29) gegen den RTV 1879 Basel, dreimal 2 Minuten gegen den TSV Fortitudo Gossau. 
RTV 1879 Basel: Ullrich/Steiner (40. bis 50.); Hylkén, Berger (3), Goepfert (3/2), Stamenov (3), Gerbl (3), Cvijetic, Basler (3), Ahmetasevic, Kozina (7), Dannmeyer, Wittlin (2), Jurca (5), Schröder. 
TSV Fortitudo Gossau: Busa/Jochum (ab 41.); Ham (3), Weingartner (10), Dedaj, Mächler, Oertig, Bucher, Harder (4/1), Würth (3), Graf (10/1), Bösch, Piske.
Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Ebi (rekonvaleszent), Hylkén (leicht angeschlagen) nicht eingesetzt. - 43. (21:22) Goepfert verschiesst Penalty. - Time-Outs: RTV 1879 Basel: 28. (14:13), 47. (23:26) und . TSV Fortitudo Gossau: 18. (10:7) und 59. (28:28).

www.rtvbasel.ch

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 März 2017 12:06

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team