Freitag, März 24, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Riehen / Bettingen

Dr Wild Maa und seine Tannen

Donnerstag, 12 Januar 2017 12:24
Die Luft unangenehm kalt, der Boden tief gefroren. Eigentlich keine guten Umstände, um mit Pickel und Schaufel eine Tanne auszugraben. Doch für den Wild Maa Michael sind diese eisigen Bedingungen nichts Aussergewöhnliches. Mit heissem Wasser weicht er den Boden auf, bevor er zusammen mit seinem Nachfolger Stephan…

Die Schulhäuser definitiv in Riehener Hand

Donnerstag, 12 Januar 2017 08:06
Regierungsrat Christoph Eymann (LDP) übergab in einer kleinen Feier die Verantwortung für die fünf Riehener Schulhäuser an die Gemeinde Riehen. Die feierliche Schlüsselübergabe von Erziehungsdirektor Christoph Eymann an die beiden Riehener Gemeinderäte Christoph Bürgenmeier (LDP) und Silvia Schweizer (FDP) bildet den Schluss der Verhandlungen über den Finanz-…

Angebot an Tagesferien wird ausgebaut

Mittwoch, 04 Januar 2017 09:18
Neu wird es in Riehen während neun der ingesamt 13 Ferienwochen pro Jahr ein Tagesferienangebot geben. Bereits in den vergangenen Jahren hat in Riehen ein kontinuierlicher Ausbau an Ferienangeboten stattgefunden. Ein weiterer Ausbau erfolgt in diesem Jahr. Neu werden insgesamt neun der 13 Schulferienwochen abgedeckt sein. So…
SVP, FDP, LDP und CVP/GLP bringen die geplante Steuersenkung in Riehen durch. Mit 19 zu 15 Stimmen bei drei Enthaltungen stimmte der Riehener Einwohnerrat der von der Finanzkoordinationskommission (FiKoko) beantragten Steuersenkung zu. Somit werden die Einkommenssteuern von heute 42 auf neu 40 Prozent der vollen Kantonssteuer gesenkt,…

Vereinbarte Arbeitszone noch nicht bereit

Mittwoch, 21 Dezember 2016 10:06
LDP und FDP kritisieren den Riehener Gemeinderat, weil im neuen Zonenplan die vereinbarte Arbeitszone noch nicht verankert ist. Der neue Riehener Zonenplan wurde bis auf wenige Ausnahmen vom Regierungsrat bewilligt und kann anfangs 2017 in Kraft treten. Dies verkündete kürzlich der Gemeinderat in einer Mitteilung. Er verliert…

Ein Steuerprozent für die Entwicklungshilfe

Mittwoch, 14 Dezember 2016 09:53
Die Gemeinde Riehen wendete 2016 mit 667‘000 Franken wie jedes Jahr ein Prozent der Einkommenssteuer-Einnahmen für die Entwicklungszusammenarbeit auf. Von den knapp 670‘000 Franken gingen rund 70 Prozent an Projekte im Ausland und 30 Prozent an Projekt im Inland, wie die Gemeinde mitteilt. Das Engagement der Gemeinde…

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team