Montag, Mai 20, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Riehen ist wieder einmal grosszügig

Das Schweizerische Rote Kreuz engagiert sich seit Jahren für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. Das Schweizerische Rote Kreuz engagiert sich seit Jahren für die syrischen Flüchtlinge im Libanon. SRK, Remo Nägeli

Riehen spendet 10‘000 Franken an die Nothilfe für Flüchtlinge im Libanon.

Der Libanon hat über eine Million syrische Flüchtlinge aufgenommen. Die Lebensbedingungen in den Lagern sind prekär, mit dem harten Winter mit Temperaturen unter null Grad wurden diese noch schwieriger. Die Gemeinde Riehen unterstützt die Nothilfe des Schweizerischen Roten Kreuzes mit einer Spende von 10‘000 Franken.

Im kommenden März jährt sich der Beginn des syrischen Kriegs zum achten Mal. Elf Millionen Menschen sind auf der Flucht, davon lebt eine Million im Libanon. Mit dem harten Winter mit Temperaturen unter null Grad versinken Teile des Libanons im Schnee, andere sind überflutet. Die Nahrungsmittelpakete des Roten Kreuzes sind oft die einzige Unterstützung, welche die Flüchtlinge im Libanon erhalten. Durch die lange andauernde Krise fehlt – wie in anderen Langzeitkonflikten bekannt – Geld an allen Ecken und Enden. Damit stehen lebenswichtige Güter in nicht genügendem Ausmass zur Verfügung.

Weil die Not so gross ist, plant das Schweizerische Rote Kreuz zusätzlich, besonders bedürftige Flüchtlingsfamilien mit monatlichen Beiträgen zu unterstützen. Die ausgewählten Familien erhalten 150 US-Dollar und können das bezahlen, was sie besonders dringend brauchen: Miete, Medikamente, Heizöl. Noch bis April werden 1000 Familien im Rahmen der Winterhilfe mit Heizölgutscheinen unterstützt. Diese sind dringend nötig, da der Sturm Norma Schnee und tiefste Temperaturen in die Region brachte.

Rotkreuz-Freiwillige leisteten rund 600 Einsätze, um die Menschen zu versorgen und in Sicherheit zu bringen. Die Gemeinde Riehen beteiligt sich mit 10'000 Franken an der Nothilfe des Schweizerischen Roten Kreuzes im Libanon. Das soziale Engagement der Gemeinde Riehen hat Tradition. Jährlich werden für gemeinnützige Zwecke ein Prozent der Steuereinnahmen verwendet.

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Februar 2019 07:27

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team