Freitag, Dezember 14, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Keine stille Wahl für den verurteilten Pfarrer

In der römisch-katholischen Kirche St. Franziskus herrscht Uneinigkeit. In der römisch-katholischen Kirche St. Franziskus herrscht Uneinigkeit. zvg

132 Unterschriften: Das Referendum gegen die Ernennung des neuen katholischen Pfarrers in Riehen kommt zustande.

Der Streit in der römisch-katholischen Kirche St. Franziskus Riehen geht weiter. Die Kritiker des vor Jahren in der Ostschweiz verurteilten Pfarrers Stefan K. haben 132 Unterschriften gesammelt und verhindern damit seine stille Wahl. Nötig waren 100 Unterschriften. Der Seelsorger war vor sechs Jahren wegen eines Sexualdelikts an einem Jugendlichen zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Er massierte dem Jugendlichen die FüsseBis anhin arbeitete der Geistliche als Aushilfspfarrer in der Gemeinde und sei gemäss Stefan Suter, Präsident der Wahlkommission, beim Kirchenvolk äusserst beliebt, wie er dem Regionaljournal SRF sagte. Er werte die 132 Stimmen nicht als Aufstand. Die Anzahl Unterschriften sei eher gering. Nun möchten die Kirchenverantwortlichen vor der öffentlichen Wahl im ersten Quartal 2019 eine Diskussion über den neuen Pfarrer ermöglichen.

Letzte Änderung am Freitag, 05 Oktober 2018 17:05

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team