Mittwoch, Dezember 19, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Kleinbasel
In der Kleinhüningerstrasse kam es am 21. Juli, kurz vor 07.00 Uhr, zu einem Fahrzeugbrand. Ein Passant alarmierte die Polizei, als er feststellte, dass ein parkiertes Fahrzeug brannte. Kurze Zeit später war die Berufsfeuerwehr vor Ort und konnte den Brand löschen. Das Auto, ein BMW, wurde ein Raub der Flammen. Ein angrenzendes Fahrzeug wurde beschädigt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt 
 
Am 18.Juli gegen 00.30 Uhr, kam es vor einem Lokal in der Webergasse zum Streit zwischen einer 24-jährige Frau und zwei Frauen. In der Folge verlagerte sich die Auseinandersetzung mit einer der Frauen ins Teichgässlein bzw. ins Sägergässlein, wo diese plötzlich der 24-Jährigen mit einem Gegenstand eine schwere Schnittverletzung im Gesicht zufügte. Als die 24-Jährige in die Webergasse zurückrannte, wurden sie dort von der zweiten Frau angegriffen.
 
Die beiden mutmasslichen Täterinnen flüchteten, konnten aber im Rahmen einer sofortigen Fahndung wenig später angehalten werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Nigerianerinnen im Alter von 23 und 37 Jahren. Die 24-Jährige musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.
 
 
 
 
Am 17. Juli, kurz nach Mitternacht, wurden in der Kleinhüningerstrasse bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung vier Männer verletzt. Ein Passant verständigte die Polizei, weil sich mehrere Personen auf der Strasse eine heftige Auseinandersetzung lieferten und mit Gegenständen aufeinander einhieben. Kurze Zeit später war die Polizei vor Ort und stellte vier Männer fest, welche verschiedene Verletzungen aufwiesen. Sie wurden durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt bzw. die Polizei in die Notfallstation eingewiesen.
 
Es konnten kleinere Mengen Drogen sichergestellt werden. Die vier Männer, drei Schweizer im Alter von 26 und 38 Jahren sowie ein 27-jähriger Kameruner, wurden festgenommen.

Am 10. Juli um ca. 20.50 Uhr, wurde bei der Feldbergstrasse, unter der Messeüberdeckung beim Riehenring, ein 51-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Der Mann war auf dem Weg zum Badischen Bahnhof als er bei der Überdeckung Feldbergstrasse / Schönaustrasse von zwei Unbekannten angesprochen und gefragt wurde, ob er Drogen kaufen will, was dieser verneinte. Unvermittelt erhielt er danach einen Schlag an den Kopf und fiel benommen zu Boden. In der Folge raubten ihm die Täter das Portemonnaie und die Uhr und flüchteten in Richtung Badischer Bahnhof. Das Opfer begab sich in die Polizeiwache Clara und erstattete Anzeige. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.