Sonntag, Dezember 15, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Matrose im Rheinhafen lebensgefährlich verletzt

  • Freitag, 02 August 2019 06:34
  • geschrieben von 
Symbolbild Rheinhafen Symbolbild Rheinhafen Foto: Patrick Walde
Am 31.Juli , um 15.30 Uhr, ereignete sich im Rheinhafen ein schwerer Arbeitsunfall auf einem Frachtschiff. Ein 31-jähriger Matrose wurde dabei schwer verletzt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass im Hafenbecken 1 ein Motor- und ein Frachtschiff anlegten. Ein Ankertau löste sich dabei und rutschte über einen Poller. Aufgrund der hohen Spannung schleuderte das Tau gegen den Kopf des Matrosen und verletzt ihn dabei lebensgefährlich. Das Opfer wurde in der Folge durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen, wo eine Notoperation durchgeführt wurde.
Letzte Änderung am Freitag, 02 August 2019 06:52

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.