Mittwoch, Mai 22, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Autolenkerin verunfallt, weil sie ein Tram übersieht

Die Sanität musste die Verunfallte aus dem Auto bergen. Die Sanität musste die Verunfallte aus dem Auto bergen. Kantonspolizei Basel-Stadt.

Bei einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Tram in der Horburgstrasse ist am Dienstag, 14. Mai, eine Autolenkerin verletzt worden. Die Sanität musste die 58-Jährige ins Spital bringen, nachdem die Berufsfeuerwehr Basel sie aus dem Auto geborgen hatte. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrte die Verkehrspolizei den betroffenen Strassenabschnitt, zeitweise in beiden Fahrtrichtungen.

Die Autofahrerin war kurz vor acht Uhr auf der Horburgstrasse Richtung Dreirosenbrücke unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei wollte sie auf Höhe der Liegenschaft Nr. 13 nach links abbiegen. Dabei übersah sie ein von hinten nahendes Tram, das sodann den Personenwagen erfasste. Der Verkehr wurde während der Sperrung umgeleitet. Auf den betroffenen Linien der Basler Verkehrs-Betriebe kam es zu Verspätungen; sie richteten Umleitungen ein.

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Mai 2019 11:22

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.