Sonntag, August 19, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

«IMFLUSS» mit Wasser-Wunschkonzert für 2019

  • Dienstag, 24 Juli 2018 06:35
  • geschrieben von 
Das Festival «Im Fluss» Das Festival «Im Fluss» Foto: Samuel Bramley

Liebe Sponsoren, liebe Partner, liebe Freunde des Flosses

Pünktlich zu unserer Première lancieren wir eine ganz besondere Aktion. 2019 wird das Floss zum 20. Mal seinen Anker lichten. Ein runder Geburtstag, der förmlich nach einem echten Piratenfest schreit. Und dieses wirft bereits jetzt seine Schatten voraus, denn wir veranstalten ein Wasser-Wunschkonzert. Dabei fragen wir die Besucherinnen und Besucher , welchen musikalischen Act wir für sie ans Rheinufer holen sollen. Natürlich hoffen wir, dass auch Sie Ihre Stimme abgeben und dieses Thema vielleicht in Ihren Social Media-Posts oder Ihrem Newsletter aufnehmen werden.
 
Und so funktioniert die Teilnahme: Einfach unsere Webseite www.imfluss.ch/2019 aufrufen und den Namen der Lieblingsband oder des Lieblingssängers eintippen. Während der gesamten Festivaldauer informieren wir auf Facebook und Instagram darüber, welche Vorschläge gerade die Nase im Wind haben. Am Ende dieser drei Wochen stellen wir die ultimative Top 5-Liste zusammen. Danach nimmt unser Booker Kurs auf den Verhandlungstisch und holt den einen oder anderen davon an Bord.
 
Wir danken Ihnen im Voraus – fürs Mitfiebern, fürs Mitmachen, fürs Weitersagen. Und wir freuen uns, Sie bald am Fluss anzutreffen. 
 
Herzliche Grüsse
 
Ihr Kapitän Tino Krattiger
Letzte Änderung am Dienstag, 24 Juli 2018 07:42

Medien

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.