Donnerstag, Mai 24, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Modernes Café Beschle wird im Juni eröffnet

Der Standort des geplanten Café Beschle an der Clarastrasse Der Standort des geplanten Café Beschle an der Clarastrasse Foto: mst
Für das geplante Café der Confiserie Beschle an der Clarastrasse zeichnet sich eine Lösung ab. Die YULIA AG, ein Unternehmen der Rhyschänzli-Gruppe, hat letzte Woche die Übernahme der Marke «Beschle» sowie der Mitarbeiter an zwei Standorten der Beschle AG bekannt gegeben. «Das Familienunternehmen Beschle AG freut sich, dass die 120-jährige Tradition des Unternehmens in einem ebenfalls familiären Unternehmen weitergeführt werden kann», steht in der Mitteilung. Bei den von der YULIA AG übernommenen Standorten handelt es sich um das Café an der Aeschenvorstadt 56 und die Produktion an der Clarastrasse 4. An der Clarastrasse solle in Zukunft ebenfalls ein Ladengeschäft mit Café eröffnet werden, teilt die YULIA AG mit. «Unser Ziel ist, das Café im Juni zu eröffnen», erklärte Hermès Beurret, Geschäftsleitungsmitglied der Rhyschänzli-Gruppe. Das Café werde «sehr schön» und etwas moderner als die restlichen Beschle-Cafés in der Stadt. «Mehr möchten wir noch nicht verraten», sagte Beurret.
 

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 08 Mai 2018 09:32

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.