Samstag, September 22, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bierideen und Historisches am Apéro der IGK

Ueli Bier-Geschäftsführerin Anita Treml mit Historiker Mike Stoll. Ueli Bier-Geschäftsführerin Anita Treml mit Historiker Mike Stoll. Foto: Rolf Zenklusen

Am Neujahrsapéro der Interessengemeinschaft Kleinbasel (IGK) sprach Präsident André Auderset von «Bierideen» und meinte damit vor allem den Abbau von Parkplätzen. «Es ist falsch zu glauben, beim Abbau eines Parkplatzes verschwinde auch das Auto, das darauf gestanden ist.» Der Grosse Rat habe sich mit einigen Bierideen befassen müssen, sagte Auderset, der selbst im Grossrat sitzt. «So haben wir etwa einen Gemüsebeauftragten durchgewunken. Auf den Tofu-Beamten warte ich noch.» Daneben werde es öffentliche Velopumpstationen und öffentlich betriebene Grillstationen geben. 

Handeln statt jammern
Das Gewerbe werde 2018 dieselben Sorgen haben wie im 2017, fuhr Auderset fort. Immerhin sei der Franken stärker geworden, so hoffe er, dass wieder mehr Leute in der Manor oder im Kleinbasler Quartierladen einkaufen würden statt ennet der Grenze. Jammern bringe aber wenig, die IGK wolle mithelfen, die Situation zu verbessern. Was die IGK mache, sei «nicht immer spektakulär, aber nötig». Zum Beispiel sitze IGK-Geschäftsführer Benny Zeuggin in vielen Arbeitsgruppen und setze sich dort zum Beispiel für weniger Behinderungen durch Baustellen ein. Die IGK sei daran, in Zusammenarbeit mit Fachleuten Ideen zu entwickeln, wie man vermehrt Kundenfrequenzen ins Kleinbasel bringen könnte. «Später im Jahr werden wir mehr darüber berichten.» 
Die IGK werde wieder spürbarer, sagte Auderset und kündigte an, dass das Maibaumfest der IGK – dank Sponsoring von Liliane Marti – wieder stattfindet. Das Maibaumfest wird am 27. April auf dem Claraplatz über die Bühne gehen. Zudem kündigte Auderset die dritte Auflage des Ochsenfestes an.

Am Neujahrsapéro lieferte der bekannte Stadthistoriker Mike Stoll historische Hintergründe zum Bier im Kleinbasel. Dazu genossen die IGK-Mitglieder Spezialitäten der Brauerei Fischerstube und liessen den Abend mit ein paar «Ueli Bier»-Stangen ausklingen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 18 Januar 2018 13:38

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.