Sonntag, Dezember 17, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Hotel Merian wird zum Boutique-Hotel umgebaut

Im Oktober 2018 wird das Hotel Merian verkauft. Im Oktober 2018 wird das Hotel Merian verkauft. Foto: zvg CMS.

Urs und Elisabeth Füeg, Pächter des Hotels Merian (Bild), gehen Ende September 2018 in Pension. Auf den 1. Oktober 2018 verkauft die Christoph Merian Stiftung das Hotel an die ZFV-Unternehmungen, eine Schweizer Hotelgruppe. Danach wird der neue Eigentümer den bestehenden Betrieb vorübergehend fortsetzen und auch die Mitarbeitenden übernehmen. 

Nach einer Planungs- und Übergangsphase werde das Haus umfassend saniert und als traditionsreiches 4-Sterne-Boutique-Hotel neu positioniert. Die Gästezimmer sollen modernisiert sowie klimatisiert und technische Installationen auf den neusten Stand gebracht werden. Die Tradition des geschichtsträchtigen Hauses bleibe nicht nur erhalten, sondern solle auch neu belebt werden, versichert der künftige Eigentümer. Das neue Konzept richte sich an Kurzaufenthalter sowie an Gäste, die länger bleiben. «Das gastfreundliche Café Spitz wird weiter ein gesellschaftlich relevanter Treffpunkt für das Kleinbasel sowie für die Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels sein.» Die Drei E als Grundeigentümer des Hauses sind mit dem Verkauf einverstanden und stimmen der Überschreibung des Baurechts zu.

 

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 Dezember 2017 09:16

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.