Samstag, November 18, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Basel Tattoo-Parade lockt Zehntausende in die Stadt

  • Montag, 24 Juli 2017 15:26
  • geschrieben von 
Die Garde von Donald Trump marschiert an der Hasenburg vorbei. Die Garde von Donald Trump marschiert an der Hasenburg vorbei. Foto: Patrick Straub/Basel Tattoo.

Erstmals präsentierte sich die Basel Tattoo Parade nur im Grossbasel. Die Bands des Basel Tattoo und 37 Zusatzformationen brachten eine herrliche Atmosphäre in die schmalen Gassen. 130‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer bevölkerten die Innenstadt und waren begeistert vom musikalischen, farbenfrohen Schauspiel.

Angeführt wurde die Parade von den Motorradfahrern der Kantonspolizei Basel-Stadt zusammen mit dem Reggimento Corazzieri aus Italien. Klassische Basler Märsche präsentierten die Vereinigten Kleinbasler 1884 (VKB). Weitere Gruppierungen wie der Tambouren- und Pfeiferverein Triftalp Saas-Grund (VS) oder die Trachtenmusikkapelle Bürmoos aus dem Salzburgerland entzückten in ihren Festtagsuniformen und mit traditioneller Musik. An der Parade dabei waren auch die eindrücklichen Basel Tattoo Bands aus der ganzen Welt. Unter ihnen die Stars der Australian Army Band, die präsidialen Tambouren und Pfeifer der Old Guard sowie die Spitzenmusiker der königlichen Garde aus Norwegen. Den Abschluss der Basel Tattoo Parade bildeten die stolzen Milices Vaudoises auf ihren 60 Pferden. Insgesamt nahmen über 2‘000 Mitwirkende an der Basel Tattoo Parade teil und verwandelten das Basler Zentrum in ein lebhaftes Spektakel.

Am Samstag, 22. Juli, startete die Basel Tattoo-Parade um 14 Uhr wie gewohnt in der Rittergasse. Durch die Freie Strasse ging es hinunter zum Marktplatz und vorbei am Rathaus. Die Bauarbeiten auf der Mittleren Brücke verunmöglichten eine anschliessende Rheinüberquerung. Die Parade führte darum erstmals durch die Stadthausgasse und die Schneidergasse, über den Rümelinsplatz, durch das Gerbergässlein und die Gerbergasse bis zum Barfüsserplatz und in die Steinenvorstadt. Nach Angaben der Organisatoren war dies kein Nachteil: Die Gassen der Grossbasler Altstadt boten der imposanten Parade eine würdige Kulisse. 

 

Letzte Änderung am Montag, 24 Juli 2017 15:34

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.