Sonntag, November 19, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

«Adväntsgass» versüsst die Vorweihnachtszeit

Die «Adväntsgass» ist täglich von 18 bis 21.30 Uhr offen. Die «Adväntsgass» ist täglich von 18 bis 21.30 Uhr offen. Foto: Rolf Zenklusen

Ein paar Tannenbäume und ein Wurststand auf dem Claraplatz – mehr trägt der Verein «Basler Weihnacht» nicht zur Weihnachtsstimmung im Kleinbasel bei. Schade. Zum Glück gibt es innovative Kleinbaslerinnen und Kleinbasler, die dank viel ehrenamtlichem Engagement die Rheingasse in eine «Adväntsgass» verwandeln.

Lichterglanz, Tannenbaumduft 

Es war FCB-Star Marco Streller, der am Dienstag, den 29. November, um 18 Uhr mit dem Anstich des Ueli-Festbiers die «Adväntsgass» offiziell eröffnete. Bis zum 23. Dezember bietet die Rheingasse zum zweiten Mal Lichterglanz, Tannenbaumduft und wärmende Begegnungen. Dieses Jahr konnten die Organisatoren Christine Waelti, Eva Matt und Tino Krattiger das Angebot sogar ausbauen. Neu bieten rund 20 Stände entlang der ganzen Strasse von Süssigkeiten über herzhafte Spezialitäten alles, was das Herz begehrt. 

Nebst Wintergerichten wie Fondue, Raclette oder Flammenkuchen und dem obligaten Glühwein dürfen sich die Besucher auch auf exotische Spezialitäten wie tibetische Maultaschen sowie die unterschiedlichsten Currys freuen. Zugleich kann man in der «Adväntsgasse» wiederum einen Weihnachtsbaum erstehen. Auch sonst hat sich einiges verändert: So wurden die Öffnungszeiten den Besucherströmen angepasst. Neu ist die «Aväntsgass» von Montag bis Sonntag jeweils zwischen 18 und 21.30 Uhr offen.

Tolles Kinderprogramm

Das Kinderprogramm konnte in Zusammenarbeit mit den Robi-Spiel-Aktionen vergrössert werden. Wie Geschäftsführer Andreas Hanslin erklärt, betreiben die Robi-Spiel-Aktionen den Standort am Lindenberg unter dem Namen «Märchenwald am Lindenberg» mit Kerzenziehen, Ponyreiten und vielen weiteren Angeboten. Mit der eigenen Währung, dem Märchentaler, können Kinder und Erwachsene sowohl im Märchenwald am Lindenberg wie auch im Märchenwald auf dem Münsterplatz etwas kaufen. Als Verbindung zwischen beiden Plätzen dient die Fähre, die ebenfalls mit den Märchentalern bezahlt werden kann.

Ein Circuswagen

Parallel dazu erhält der Circuswagen beim Arbeitsamt neu eine Bühne, auf der Auftritte vom Circus Maus, Minicirc und Geschichtenerzählern geboten werden. Die Spielzeiten konnten durch die Kooperation mit den Robi-Spiel-Aktionen um zwei zusätzliche Tage in der Woche verlängert werden: Nun wartet von Mittwoch bis Freitag von 13.30 bis 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr ein weihnächtliches Programm auf die kleinen Gäste. Zudem bietet die Adväntsgass erstmals auch die Möglichkeit, originelle Weihnachtsgeschenke zu erstehen. So findet am 17. Dezember von 13 bis 20 Uhr der erste Gässli-Märt im Färbergässlein statt. Rund 20 Anbieter präsentieren Kunsthandwerk, Schmuck, Spezialitäten und vieles mehr. Direkt vis-à-vis, an der Rheingasse 38, eröffnen Riviera, Edition Nord und Riso Kalender 2017 einen Pop up Store, der noch bis zum 23. Dezember bestehen bleibt.

 

www.advaentsgass.ch

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 November 2016 13:56

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.